MFBC-Großkampftag in der Regionalliga U 11

Am Sonntag fand in der SH An der Kotsche der 2. Spieltag der Staffel 1 der Regionalliga U 11 männlich Kleintor (so die offizielle Bezeichnung) statt. Die gastgebenden Teams MFBC Leipzig/Schkeuditz 1 und 2 empfingen dabei den MFBC Grimma, die Unihockey Igels aus Dresden, den UHC Döbeln  und den SC DHFK. p108052850 Prozent der Teams sind also aus dem Bereich des MFBC, was für die gute Nachwuchsarbeit spricht und sich hoffentlich bald auch wieder auf die Breite in den nächsthöheren AKs auswirken wird. Einziger Wermutstropfen: bisher gibt es leider keinen Schkeuditzer in den Teams MFBC Leipzig/Schkeuditz.

Am Anfang stand gleich das vereinsinterne Match der 1. und 2. Mannschaften aus Leipzig. Während die erste mit voller Kapelle antrat, fehlten der zweiten Mannschaft mit Hjalmar Hase und Fatima Wehbi doch 2 tragende Kräfte. Der überwiegende Teil des Teams ist noch sehr jung und spielt seine erste Regionalligasaison. Natürlich stand man damit gegen die erfahreneren und meist älteren Spieler auf verlorenem Posten, doch mit nimmermüdem Kampfgeist und Einsatz konnte man die Niederlage in ehrenvollen Grenzen halten. Im zweiten Spiel besiegten die Kids vom SC DHFK die Igels aus Dresden knapp. Es folgte dass mit Spannung erwartete „MFBC-Gipfeltreffen“ zwischen dem Grimmaer und dem Leipziger Team. Die Grimmaer insgesamt etwas zielstrebiger, und athletischer, die Leipziger mit der etwas gefälligeren Spielanlage. Es entwickelte sich ein interessantes Spiel, in dem sich keine Mannschaft absetzen konnte.  p1080398Die zweimalige Führung der Leipziger durch Amelie Kürschner konterte Grimma jeweils durch Hannes Heinrich, der dann seinerseits in der 2. Halbzeit Grimma in Führung brachte.Doch schon Mitte der 2. Halbzeit fiel wieder der Ausgleich. Leipzig hatte inzwischen auf zwei Reihen umgestellt und etwas Übergewicht im Spiel, aber Grimma blieb bei schnellen Kontern unter anderem über Arne Richter immer gefährlich. Mehrfach musste der Leipziger Goalie Levin Hirsch in höchster Not retten. Dann Abpfiff und Verlängerung. Leipzig konnte klarste Chancen nicht verwandeln und dann schaltete Edgar Gruber gegen vier Leipziger zuerst und netzte zum viel umjubelten Siegtreffer für das Team von Trainerin Susann Schiller ein. Zwei Punkte gingen nach Grimma, einer blieb beim Gastgeber.

Danach hofften die wieder tapfer kämpfenden Kids aus der zweiten Mannschaft leider vergeblich auf ihr erstes Ligator. Im Spiel gegen Döbeln stand man mehrmals kurz davor und scheiterte bloß knapp. Am Ende stand ein 0:11 auf der Anzeigetafel, obwohl man schon bessere Ansätze als im ersten Spiel gezeigt hatte. Besonders Goalie Finn Salmen konnte sich mehrmals auszeichnen.

Das vorletzte Spiel des Tages brachte mit der Paarung MFBC Grimma-SC DHFK p1080773Leipzig dann das aktuelle Spitzenspiel der Staffel. Grimma, vielleicht noch im Rausch des Sieges gegen Leipzig versclief den Beginn komplett und lag nach drei Minuten 0:3 hinten. Mit bemerkenswerter Moral gingman dann an die Aufholjagd, die nach 19:40 Minuten mit dem 3:3 Ausgleich belohnt wurde. Doch in der letzten Minute konnten die Geschwister Lorenz in einer familieninternen Kooperation den Siegtreffer für die Grün-Weißen erzielen, die damit erst einmal alleiniger und verlustpunktfreier Staffelspitzenreiter sind. Im letzten Spiel konnten dann die Dresdner Igels die Döbelner 8:5 bezwingen.

Die Liga hat sich also jetzt etwas sortiert. Insgesamt scheint die Staffel in diesem Jahr etwas ausgeglichener als im Vorjahr zu sein. Positiv ist, dass zwei der MFBC-Teams vorn mitspielen und das unsere Jüngsten trotz der hohen Niederlagen wichtige Erfahrungen sammeln und den Kopf oben behalten.

Der Dank der Teams gilt den Eltern, die den Imbiss unterstützten sowie den Schiedsrichtern und dem Kampfgericht. Der nächste Spieltag findet am 12.11. in Grimma statt.

Infos zu den Spielen, die aktuelle Tabelle und die Scorerlisten gibt es unter:

https://sbkost.saisonmanager.de/index.php?seite=table&table=d3903d2ef8841749404a8942e604f14f und
https://sbkost.saisonmanager.de/index.php?seite=scorer&table=d3903d2ef8841749404a8942e604f14f

hs

468 ad
×

Unsere Homepage verwendet Cookies um herauszufinden, was Ihr über den MFBC lesen möchtet und wir unsere Onlinepräsenz verbessern können. Weitere Informationen dazu und wie wir Eure Daten verwenden.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen