Leider kannst du unsere Seite nicht in vollem Umfang nutzen.
Bitte erlaube Cookies und akzeptiere unsere Verwendung deiner Daten, indem du auf "Akzeptieren" im unteren roten Banner klickst.

Koryphäe Persson beendet seine aktive Karriere und …

MatzeP9_tack

Unser wichtigster Eckpfeiler und langjähriger Kapitän Mattias Persson beendet seine aktive Laufbahn als Floorballspieler. Mit 39 Jahren ist für „Matze“ nach erneutem Erreichen des Vizemeistertitels nun endgültig Schluss. Als Leitwolf und Respektsperson wird er eine gewaltige Lücke hinterlassen, dennoch lässt er die Mannschaft in keinem Fall im Stich. Ab sofort wird Persson Neu-Coach Felix Friedrich als Trainer unterstützen, die Entwicklung der Bundesligaherren auf und neben dem Platz mit vorantreiben und seine Erfahrung an die nächste Generation weitergeben.

Mattias Persson, der mit Abstand „erfahrenste“ Bundesligaakteur der letzten Jahre, wird seinen schnittigen Körper in der kommenden Saison nicht mehr in das legendäre Trikot mit der Rückennummer 9 zwängen. Für ihn persönlich stand bereits vor Saisonende fest, dass bekanntlich mit einem Herzschlagfinale und der Silbermedaille endete, dass die Zeit endgültig gekommen ist, die Schuhe an den Nagel zu hängen. Obwohl man beim genauen Hinsehen das Gefühl bekommen konnte, dass dieser Mann noch ewig weiterspielen könnte. Aber Persson zieht nun selbst die Bremse; und nicht etwa seine Knie, der Rücken oder sämtliche sonst so hart geschundenen Gelenke. Wenn es am Schönsten ist . . . usw.!

auch damals der CaptainFast zwei Jahrzehnte bereicherte der gebürtige Schwede den deutschen, vor allem den Leipziger Floorball. Durch seine Ausstrahlung, sein hervorragendes Spielverständnis und seinen nimmermüden Ehrgeiz stellte er selbst in den letzten Saisons als Ü35 Akteur nahezu jeden Gegner vor massive Probleme. In der Defensive eine Bank und in der Offensive immer wieder mit gefährlichen und erfolgreichen Aktionen. Mit Persson wird dem MFBC somit ein zentrales Puzzleteil im Kader verloren gehen, zumal es in der Vergangenheit (noch) keinem jüngerer Defensivspezialisten gelungen ist, den Mann mit der Nummer 9 in den Schatten zu stellen.

532756_518296584872706_1945741091_n

Genau dieser Aufgabe wird er sich nun aber stellen. Mattias Persson wird neben Felix Friedrich in den Trainerstab des Bundesligateams wechseln, um mit den ehemaligen Mitspielern zu arbeiten und seine Erfahrung an die jüngere Generation weiterzugeben. Der Verein ist über Perssons Entscheidung sehr glücklich, scheiterten doch Gespräche zum Thema Trainer in der Vergangenheit an der noch vorhandenen Fitness und dem Wunsch, noch einmal die Meisterschaft zu holen. Dieser Wunsch ging in der Saison 2012/2013 nach 11 Jahren (damals SSC Leipzig) Erfüllung. Angeführt vom Oldie Persson errang der MFBC endlich wieder den Titel. Aber damit sollte trotzdem noch nicht Schluss sein – das Ziel Titelverteidigung stand an. Und fast hätte er seine Equipe zum zweiten Mal in Folge auf Platz 1 geführt. Bekanntlich brachte im Mai 2014 erst das Penaltyschießen eine bittere Niederlage gegen den Erzrivalen aus Weißenfels. Dieses Wahnsinnsfinale vom 11.05.2014 sollte für Matze der letzte Höhepunkt seiner tollen Spielerkarriere gewesen sein. Als Trainer hat er dagegen noch viel Potential nach oben.

970926_691185760917120_2723075622815992111_nMan kann sich nicht genug bedanken bei einem Mann, der den Leipziger Floorballsport so maßgeblich und authentisch mit gestaltet hat. An dieser Stelle möchten wir uns alle vor einer Koryphäe dieses Sportes verbeugen. Und vor allem auch seiner Familie danken, die dem zweifachen Familienvater stets die nötige Unterstützung für tolle Leistungen auf und neben dem Spielfeld gab. Vielleicht wird er ja mittelfristig als Coach seiner eigenen Söhne die Bundesliga aufmischen – die 2.Generation Persson scheint schon heiß darauf zu sein.

Danke Matze. Danke Familie Persson.

___

Mehr Informationen über Mattias Persson:

auf Unihockey-Portal.de

auf floorballmagazin.de

.
Leider kannst du unsere Seite nicht in vollem Umfang nutzen.
Bitte erlaube Cookies und akzeptiere unsere Verwendung deiner Daten, indem du auf "Akzeptieren" im unteren roten Banner klickst.
×

Unsere Homepage verwendet Cookies und eingebettete Inhalte um herauszufinden, was Ihr über den MFBC lesen möchtet und wir unsere Onlinepräsenz verbessern können. Weitere Informationen dazu und wie wir Eure Daten verwenden.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen