Leider kannst du unsere Seite nicht in vollem Umfang nutzen.
Bitte erlaube Cookies und akzeptiere unsere Verwendung deiner Daten, indem du auf "Akzeptieren" im unteren roten Banner klickst.

Rockets landen erstmals in Leipzig

Zurück in die Erfolgsspur! So lautete das Motto am kommenden Sonntag, wenn die Herren des MFBC auf das beste Team der Bundeshauptstadt treffen, die Berlin Rockets.
Im ersten Heimspiel der Saison soll nach der unnötigen Niederlage in Hamburg der Anschluss an die Tabellenspitze gehalten werden.

MFBC Leipzig – Berlin Rockets
Sonntag 29.09.19, 16:00 Uhr
Sporthalle am Rabet
Konradstraße 30, Leipzig

Ausgangslage
Durch die Niederlage in Hamburg gegen die Piranhhas haben die Männer um Cheftrainer Uosukainen am letzten Wochenende die ersten Punkte der Saison liegen lassen. Zu viele individuelle Fehler im gesamten Spiel kosteten am Ende drei Punkte und damit eine perfekte Bilanz nach zwei Spieltagen. Doch die Fehler wurden in der letzten Woche analysiert und sollen am Wochenende abgestellt werden. Man kann also eine rundum verbesserte Leistung erwarten.
Die Gäste aus Berlin erwischten bisher einen guten Saisonstart. Durch einen Sieg gegen Kaufering am letzten Wochenende und eine Overtime-Niederlage am ersten Spieltag grüßt man aktuell vom vierten Tabellenplatz und mit einem Punkt mehr als die Messestädter.

Kadersituation
Die Kadersituation entspannt sich zunehmend. Mathias Böthgen ist wieder komplett belastbar und auch Stanislav Kanta konnte diese Woche wieder leicht am Mannschaftstraining teilnehmen. Nur Jonas Damm ist der Einzige, der noch auf der Liste der Langzeitverletzten steht. 

Gegnercheck Berlin Rockets
Die Rockets erlebten besonders medial eine aufregende Lilly Season. Nachdem man seit Jahren unter dem Namen BAT Berlin in der Bundesliga auflief, tritt man seit dieser Saison unter neuen Namen und Logo an. Sportlich kamen in der Saisonpause mit Tim Lemke und Jonas Bestgen zwei Spieler aus dem Ausland wieder, während mit Ex-Kapitän Fabio Witte und Ismael Hallbäck wiederum zwei Spieler nach Schweden wechselten.
Betrachtet man die Statistiken der Saison 2018/19, so erreichte Berlin den siebten Platz in der Hauptrunde. Durch diese Platzierung erreichte man weder die Playoffs, noch musste man den beschwerlichen Gang in die Playdowns antreten.
Die besten Punktesammler dieser Saison sind bisher Bock Marten mit 3 Punkten und mehrere Spieler mit zwei Punkten. Generell kommen die Rockets über die mannschaftliche Geschlossenheit und eine gute Verteidigung.
Beide Spiele in der vergangenen regulären Saison konnte der MFBC für sich entscheiden. Zu Hause siegte man mit 14:2 und auswärts knapp mit 4:2.

Liveticker
Wir informieren euch wie gewohnt über die Social-Media-Kanäle des MFBC.

.
Leider kannst du unsere Seite nicht in vollem Umfang nutzen.
Bitte erlaube Cookies und akzeptiere unsere Verwendung deiner Daten, indem du auf "Akzeptieren" im unteren roten Banner klickst.
×

Unsere Homepage verwendet Cookies und eingebettete Inhalte um herauszufinden, was Ihr über den MFBC lesen möchtet und wir unsere Onlinepräsenz verbessern können. Weitere Informationen dazu und wie wir Eure Daten verwenden.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen