News Bundesliga

NEWS BUNDESLIGA DAMEN UND HERREN

Einsatz im Doppelpack – erster Doppelspieltag der neuen Saison für den MFBC23Sep
Einsatz im Doppelpack – erster Doppelspieltag der neuen Saison für den MFBC
Das kommende Wochenende bringt den ersten Doppelspieltag der laufenden Saison mit sich, gepaart mit einer langen Reise am Sonntag. Nach dem erfolgreichen Auftakt mit sechs von sechs möglichen Punkten und der Tabellenführung im Gepäck kommt nun also die Möglichkeit für die Herren des MFBC Leipzig ihre bisherige Punkteausbeute zu verdoppeln. Der erste Schritt dafür soll am Samstag um 16:00 Uhr gegen Blau Weiß Schenefeld gemacht werden, gespielt wird in der Sporthalle am Rabet. 24 Stunden später wird das Team in Bonn auf der Platte stehen und um die nächsten drei Punkte der Saison kämpfen.
Auswärtsspiel in Bonn23Sep
Auswärtsspiel in Bonn
Am Sonntag geht es für unsere Damen nach Bonn, um für weitere drei Punkte zu kämpfen. Das Spiel wird um 13 Uhr im Sportpark Nord angepfiffen. Nicht nachlassen heißt es für unsere Damen, denn die Konkurrenz aus Bonn sollte man keinesfalls unterschätzen.
Auftakt nach Mass – Heimsieg gegen Pokalsiegerinnen21Sep
Auftakt nach Mass – Heimsieg gegen Pokalsiegerinnen
Eine Woche nach dem verheißungsvollen Saisonbeginn in Bremen hieß es endlich wieder einen Heimspieltag in der vertrauten Sporthalle am Rabet bestreiten zu können. Zu Gast waren die ETV Lady PiranHHas aus Hamburg, amtierende Pokalsiegerinnen und Vizemeisterinnen der vergangenen Saison. Ein Gradmesser auch für die kommende Saison? Das heimische Publikum konnte ein spannendes Spiel erwarten.
Heimspiel-Premiere geglückt – MFBC schlägt auch den ETV Hamburg20Sep
Heimspiel-Premiere geglückt – MFBC schlägt auch den ETV Hamburg
Exakt eine Woche nach dem Auftakt in die neue Saison war es nun auch endlich an der Zeit wieder vor heimischem Publikum zu spielen. Der erste Spieltag konnte mit einem souveränen 8:2 Sieg in Kaufering abgeschlossen werden und auch das erste Heimspiel konnte der MFBC, trotz einiger Wackler, am Ende deutlich mit 9:5 für sich entscheiden. Der Gegner waren die ETV PiranHHas aus Hamburg, der vierte der abgelaufenen Saison und damit auch der erste Gradmesser für die Messestädter.
In gefährlichen Gewässern – MFBC empfängt die „PiranHHas“ zum Heimauftakt17Sep
In gefährlichen Gewässern – MFBC empfängt die „PiranHHas“ zum Heimauftakt
Eine Woche nach dem durchaus geglückten Saisonauftakt in Kaufering steht nun für die Herren des MFBC das erste Heimspiel auf dem Programm. Der Gegner wird niemand geringeres als das Überraschungsteam der letzten Saison, die ETV Piranhhas Hamburg. Ab 16:00 rollt der Lochball in der Sporthalle am Rabet am kommenden Sonntag, drei Stunden vorher messen sich bereits die Damenteams beider Vereine am selben Ort.
Spiel auf Augenhöhe17Sep
Spiel auf Augenhöhe
Eine Woche nach dem durchaus geglückten Saisonauftakt in Kaufering steht nun für die Herren des MFBC das erste Heimspiel auf dem Programm. Der Gegner wird niemand geringeres als das Überraschungsteam der letzten Saison, die ETV Piranhhas Hamburg. Ab 16:00 rollt der Lochball in der Sporthalle am Rabet am kommenden Sonntag, drei Stunden vorher messen sich bereits die Damenteams beider Vereine am selben Ort.
Bundesliga-Spielpläne der MFBC-Teams15Sep
Bundesliga-Spielpläne der MFBC-Teams
Der Spielplan für die 1. Floorball Bundesliga der Damen und Herren steht fest. Bereits am letzten Wochenende fanden die ersten Auswärtspartien statt. Am Wochenende folgende die ersten beiden Heimspiele unserer Bundesligateams im Rahmen eines Doppelspieltages in der Sporthalle am Rabet.
Souveräner Auftakt – MFBC gewinnt in Kaufering14Sep
Souveräner Auftakt – MFBC gewinnt in Kaufering
Der Kampf um den letzten Playoff-Platz wurde am letzten Sonntag entschieden. Die Dragons aus Bonn oder der MFBC waren die Kandidaten, mit der besseren Ausgangslage für den MFBC. Bonn hatte seine Spiele gespielt und lag einen Punkt vor dem MFBC. Also musste ein Sieg her, sei es auch erst in der Overtime, da die Dragons mit dem besseren Torverhältnis in der Tabelle standen. Und bei dem hin und her, bei dem hui oder pfui der Wikingerinnen in dieser Spielzeit konnte man sich nicht sicher sein, wie dieses letzte Punktspiel in der Vorrunde ausgehen wird. Es ist nur ein paar Wochen her, da unterlagen die Mädels um Chefcoach Erik Schuschwary im Harz 2:7. Eine eher uninspirierte Leistung. Am Sonntag traf eine dezimierte Mannschaft aus Wernigerode in Leipzig ein. Mit einer Torfrau und neun Feldspielerinnen sollte dem Dauerfinalisten der letzten Jahre Paroli geboten werden. Die Red Devils sind personell geschwächt aus der Corona-Pause gekommen. Trotz allem hat man gute Leistungen und auch Siege eingefahren. Einer davon gegen die MFBC-Damen
Saisonauftakt mit Erfolg14Sep
Saisonauftakt mit Erfolg
Der Kampf um den letzten Playoff-Platz wurde am letzten Sonntag entschieden. Die Dragons aus Bonn oder der MFBC waren die Kandidaten, mit der besseren Ausgangslage für den MFBC. Bonn hatte seine Spiele gespielt und lag einen Punkt vor dem MFBC. Also musste ein Sieg her, sei es auch erst in der Overtime, da die Dragons mit dem besseren Torverhältnis in der Tabelle standen. Und bei dem hin und her, bei dem hui oder pfui der Wikingerinnen in dieser Spielzeit konnte man sich nicht sicher sein, wie dieses letzte Punktspiel in der Vorrunde ausgehen wird. Es ist nur ein paar Wochen her, da unterlagen die Mädels um Chefcoach Erik Schuschwary im Harz 2:7. Eine eher uninspirierte Leistung. Am Sonntag traf eine dezimierte Mannschaft aus Wernigerode in Leipzig ein. Mit einer Torfrau und neun Feldspielerinnen sollte dem Dauerfinalisten der letzten Jahre Paroli geboten werden. Die Red Devils sind personell geschwächt aus der Corona-Pause gekommen. Trotz allem hat man gute Leistungen und auch Siege eingefahren. Einer davon gegen die MFBC-Damen
Ich glaub‘ es geht schon wieder los! – MFBC gastiert zum Saisonauftakt in Kaufering11Sep
Ich glaub‘ es geht schon wieder los! – MFBC gastiert zum Saisonauftakt in Kaufering
Am kommenden Samstag empfangen die Herren des MFBC Leipzig den Tabellenneunten aus Schenefeld. Anpfiff ist in der Brüderhalle bereits um 14:30, also deutlich früher als gewohnt. Nach dem letzten Doppelspieltag ohne Punktgewinn liegt der Fokus für die letzten drei Auftritte in der regulären Saison nur rein auf dem Team selbst. Keine Rechnungen über eventuelle Konstellationen, der Plan für den Rest der Saison liegt einzig und allein auf der Weiterentwicklung des eigenen Spiels, was dann am Ende rauskommt werden wir in drei Wochen wissen.
Bundesliga-Teams in finaler Phase der Vorbereitung02Sep
Bundesliga-Teams in finaler Phase der Vorbereitung
Die neue Bundesliga-Saison steht kurz vor der Tür und die Bundesliga-Teams bereiten sich seit Wochen auf die neue Saison vor. In schweißtreibenden Einheiten auf der Laufbahn und in der Halle wurden die Grundlagen gelegt und in den letzten Woche nun an spielerischen und taktischen Themen gearbeitet. Im Rahmen mehrere Testspiele konnten nun Spieler, Neuzugänge und mögliche Reihenkonstellationen intensiv getestet werden.
Aus Schweden in die Messestadt – U23-Nationalspieler Iven Teßmann verstärkt den MFBC25Aug
Aus Schweden in die Messestadt – U23-Nationalspieler Iven Teßmann verstärkt den MFBC
Nicht nur auf dem internationalen Transfermarkt gab es in dieser Vorbereitung Aktivität bei den Herren des MFBC Leipzig. Der Fokus soll darauf liegen auch junge deutsche Talente in den Verein zu integrieren, damit man auch langfristig weiterhin gut und breit aufgestellt ist. Für Erreichung dieses Ziels ist die Verpflichtung von Iven Teßmann ein erster Meilenstein. Iven ist in der Vergangenheit für die Unihockey Igels aus Dresden auf Torejagd gegangen, war in der letzten Saison dann in Schweden aktiv und kehrt nun wieder nach Deutschland zurück. Wir wollen euch Iven kurz vorstellen und über seine Ziele und Erfahrungen sprechen.
Verstärkung aus dem Nachbarland – Radim Kühnel wechselt zum MFBC16Aug
Verstärkung aus dem Nachbarland – Radim Kühnel wechselt zum MFBC
Neben unseren beiden Neuverpflichtungen aus Finnland dürfen sich Mannschaft und Fans noch über einen weiteren Neuzugang, dieses Mal aus Tschechien, freuen. Mit Radim Kühnel verstärkt ein erfahrener und qualitativ hochwertiger Spieler das Team für die neue Saison. Auch ihn möchten wir bereits jetzt kennenlernen und haben ihm einige Fragen gestellt.
Transfernews aus dem Land der tausend Seen – erste Neuzugänge für den MFBC14Aug
Transfernews aus dem Land der tausend Seen – erste Neuzugänge für den MFBC
Die neue Saison rückt zwar näher, hinter den Kulissen war man beim MFBC Leipzig dennoch schon sehr aktiv, was die Kaderplanung für kommende Spielzeit angeht. Neben einigen gewohnten Gesichtern wird es diese Saison auch wieder schlagkräftige Neuzugänge aus dem Ausland geben. Mit Atte Väisänen und Juho Venäläinen kommen gleich zwei Spieler aus Finnland in die Messestadt.
Die Holzmedaille als Arbeitsnachweis03Jun
Die Holzmedaille als Arbeitsnachweis
Die Saison 2021/2022 ist zu Ende. Und an diesem Ende steht als Bilanz ein 4. Platz. Rückwärts betrachtet, erfüllen damit die Wikingerinnen ihr Saisonziel in der Meisterschaft. Neben dem Erreichen der Pokalendrunde Final 4 stand zusätzlich das Erreichen der Playoffs in der Bundesliga auf der Agenda. In der Meisterschaftsrunde zeigten die MFBC-Damen eine durchwachsene Leistung. Es war ein beständiges auf und ab. Neben Siegen gegen die beiden jetzigen Finalisten um die deutsche Meisterschaft schlugen auch deutliche Niederlagen gegen den SSF Dragons Bonn und die Red Devils Wernigerode zu Buche.
Schlechter Start in die Playoffs20Mai
Schlechter Start in die Playoffs
Das war eine überschaubare Leistung der Wikingerinnen. Die Playoffs starten und wieder erwischt der Dauerfinalist der letzten Jahre ein ab anstatt ein auf. Es ging zwar gegen den diesjährigen Favoriten, aber diesen hatte man zuletzt in dessen Halle als einziges Team in der Vorrunde geschlagen. Der Katersieg gegen müde Red Devils in der Woche zuvor bleibt so ein Muster ohne Wert. Zwar musste das Heimteam auf Nationalspielerin Alexandra Kürth Corona bedingt verzichten. Kim Käseberg versuchte es, aber eine Verletzung aus dem Abschlusstraining verhinderte am Ende den Einsatz. Wie schon im Pokal-Halbfinale erwischte man einen schlechten Start. Fehlpässe und falsche Entscheidungen im Vorwärtsgang begleiteten das MFBC-Team durch dieses Spiel. Theresa Beppler-Alt ließ sich zwei Mal nicht lange Bitten und schon lag der Gast mit 2:0 vorn (2./5.). Am Ende hatte Beppler-Alt drei Tore auf der Habenseite, zwei Mal waren Winona Jürgens und Laura Göbel erfolgreich. Angeführt von Kapitänin Anna-Lena Best zogen die Füchsinnen ihr Spiel durch. Der MFBC wirkte manchmal etwas überfordert. Neben den Fehlpässen stimmte in der Defensive die Zuordnung nicht, machte man dem Gast das Spielen leicht. Es war zu wenig für ein Playoff, zu wenig gegen einen starken Gegner. Etwas Hoffnung schimmerte auf, als Anne-Marie Mietz zu Beginn des Mitteldrittels den Anschlusstreffer erzielte (23.). Das Spiel des Teams von Erik Schuschwary stabilisierte sich etwas.

Floorball Sachsen

Floorball Deutschland

International Floorball Federation

Unsere MFBC-Homepage verwendet Cookies und eingebettete Inhalte. Genauere Information entnehmen sie bitte unteren Datenschutzrichtlinien. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen