Floorball statt Tennis: Tim Hoidis gibt Comeback

05.09.2020

Neun Jahre nach seinem Abschied aus Leipzig dürfen wir einen Altbekannten zurück in den Reihen des Bundesligateams begrüßen. Herzlichen Willkommen Tim Hoidis!

Willkommen im auf der Homepage des MFBC. Um die Seite vollständig zu nutzen, musst du die Verwendung von Cookies akzeptieren.
Ultimate Floorball Skills – das Original ist leider nicht mehr in YouTube zu finden [Jahr 2007]

Letztes Jahr kehrte Tim aus Baden-Württemberg nach Sachsen zurück und hat sich Anfang des Jahres in Leipzig-Lößnig niedergelassen. Nach einem kurzen Herantasten im Regionalliga-Team und bei den Old Boys (Kleinfeld) konnte er seinem Ehrgeiz und Wille nach mehr nicht widerstehen. „Deshalb musste ich auch nicht lange überlegen, als Sportdirektor Christian Sieber sich Mitte Juni bei mir meldete und wir seitdem am Comeback im Bundesligateam arbeiten.“

MFBC-Archivfoto [Jahr 2012]


Die letzten Jahre spielte Tim mit gelben Filzbällen anstatt mit einem Lochball. Seinen Abstecher zum Tennis fasst Tim wie folgt zusammen: „2016 ging es nach Stuttgart, wo ich zum Tennis wechselte. Da Floorball in Baden-Württemberg eher eine Randerscheinung ist, habe ich mich einfach einmal nach einem herausfordernden Outdoor-Sport umgeschaut, der besser aufgestellt ist im Schwabenländle. Dass das dann am Ende fast schon in einem Tennis-Wahn gipfelte, konnte zu Beginn niemand ahnen. Der sportliche Höhepunkt war sicherlich die Saison 2017/2018, in der ich durch ganz Deutschland tingelte und bei verschiedensten Turnieren insgesamt 164 Saisonspiele absolvierte.“ Es ist also anzunehmen, dass ihm die notwendige Fitness nicht abhandengekommen ist und diese neben seiner Bundesligaerfahrung einbringen kann.

Vor seinem Wechsel zum Tennis war der mittlerweile 31-jährige in Kaufering aktiv. Mit den Red Hocks Kaufering stieg er von der 3. Liga bis in die Bundesliga auf und feierte mit einer Bronze-Medaille den größten Vereinserfolg der Bayern. Diesen Erfolg möchte er diese Saison toppen und „endlich meine erste Meisterschaft mit Leipzig feiern. Ich sehe diese Saison als meine letzte Chance zur Verwirklichung dieses Ziels an und entsprechend groß ist die Motivation.“

Tim im Trikot der Red Hocks Kaufering [Jahr 2014]


Head Coach Tommi Uosukainen ist erfreut über die Neuverpflichtung und schätzt die Situation wie folgt ein:

„Die Mannschaft hat in den vergangenen Jahren viel Erfahrung verloren. Mit Tim ersetzen wir einen Teil dieser verlorenen Erfahrung. Uns erwartet aber auch sehr viel mehr. Jede Mannschaft wäre glücklich, einen so athletischen, motivierten und fähigen Spieler als Zugang begrüßen zu können. Ich bin sicher, dass er einen großen Anteil an dem Erfolg haben wird, der im Frühjahr auf uns wartet.“

Tim, wir heißen dich herzlichen Willkommen in Leipzig und wünschen viel Erfolg!

Tim Hoidis in Aktion


Weitere personelle Veränderungen werden in den nächsten Wochen publiziert. Bleibt gespannt.

Floorball Deutschland

International Floorball Federation

Unsere MFBC-Homepage verwendet Cookies und eingebettete Inhalte. Genauere Information entnehmen sie bitte unteren Datenschutzrichtlinien. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen