Durch Zusammenhalt auf der Erfolgsspur

30.03.2022
Markranstädt
01234567890
Markranstädt
0123456789001234567890
Leipzig
Leipzig
Leipzig
0123456789001234567890
Leipzig
01234567890
Döbeln
Döbeln

Spieltag 3 der Leipziger U11-Löwen führte das Team um Peter Dietel und Holger Saß nach Markranstädt.
Bereits die erste Halbzeit gegen die Gastgeber zeigte deutlich, wer die 3 Punkte aus dem Spiel mitnehmen wird. Ein klares Zeichen setzte Clemens Wustig bereits in der ersten Minute mit einem unter dem Torhüter durchgesteckten Ball. Schon eine Minute später erhöhte Almotasem Theban nach Zuspiel von Daniel Tumusiine auf 2:0. Ellen Gatzke leitete mit dem spieleröffnenden Pass auf Jesper Persson das 3:0 ein, welches Finley Hirsch einnetzte. Das selbe Trio erhöhte unter umgedrehten Vorzeichen auf 4:0. Nur 15 Sekunden später zeigte die nächste Reihe durch Jonathan Hamann nach Zuspiel von Luca Hirsemann mit dem 5:0 ihren Torhunger. Durch die couragierte Gegenwehr der nun stärker deckenden Markranstädter dauerte es nun einige Minuten, bis das Trio Ellen, Finley und Jesper erneut zuschlug. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit erzielte Kurt Nörlich nach Vorlage von Clemens das 7:0. Das einzige Gegentor fiel durch einen Abpraller nach starkem Safe unseres Torhüters Moritz Schlegel. Vor dem Tor der Gegner verzweifelte Almotasem am Goalie, den er jedoch nach Vorlage von Daniel zum 9:1-Pausenstand überwinden konnte.

Die zweite Halbzeit startete durch mutigere Markranstädter zunächst ausgeglichener, was sich mit dem Tor von Kurt in der 4. Minute änderte. Das 9:2 durch Markranstädt weckte dann endgültig den Torhunger der Jungs und Mädchen des MFBC. Jesper auf Finley und im Anschluss Finley auf Jesper erhöhten auf 11:2. Jonathan und Almotasem jeweils mit Doppelpack reihen sich ebenfallsein. Neben den Torschützen zeigen alle Akteure eine hervorragende Teamleistung. Die Vorbereitung der Trainer verleiht den Spielern und Spielerinnen Sicherheit in der Verteidigung, Überblick über sinnvolle Laufwege und die Bereitschaft, durch Pässe das Beste für das Team herauszuholen. So tragen auch Tim und Felix Rüdiger sowie Eli und Daniel Tumasiine mit wichtigen Pässen zum Sieg bei. Clemens setzte mit dem Tor zum 19:2 den Schlusspunkt zu dieser erfolgreichen Vorstellung.

https://floorball-mfbc.de/wp-content/uploads/2022/03/2022-03-30-U11-2.jpg
https://floorball-mfbc.de/wp-content/uploads/2022/03/2022-03-30-U11-3.jpg
https://floorball-mfbc.de/wp-content/uploads/2022/03/2022-03-30-U11-1.jpg

Im zweiten Spiel hieß der Kontrahent Döbeln und setzte den kleinen Löwen etwas mehr Gegenwehr entgegen. Das bewährte Trio Ellen, Finley und Jesper konnte jedoch mit einem Tor in der zweiten Minute ein erstes Ausrufezeichen setzen. Nachdem Döbeln kurz darauf einen Anschlusstreffer platzierte, erhöhte zunächst Luca auf 2:1 und Jesper nach Vorlage von Finley auf 3:1. Im Verlauf bissen sich die Spieler und Spielerin vor dem Tor der Döbelner fest, doch der Ball wurde durch die Verteidigung der Gegner und das Aluminium gestoppt. Kurz vor dem Pausenpfiff bauten dann Kurt und Almotasem die Führung zum 5:1 aus. Jonathan konnte im Tor in letzter Sekunde mit einem starken Safe einen Zähler der Döbelner verhindern.

Dieser fiel allerdings nach nur 11 Sekunden in der zweiten Halbzeit, was die Leipziger nicht davon abhielt, ihr zuverlässiges und souveränes Spiel wieder aufzunehmen. So netzten Luca, Finley und Clemens mit Doppelschlag zum 9:2 ein. Auch die Zeitstrafe wegen eines Wechselfehlers bremste das Team nicht aus, sodass Jesper in Unterzahl erneut erfolgreich abschließen konnte. Die Döbelner setzten sich jedoch nochmals kurz zur Wehr, indem der Topscorer des Teams innerhalb von einer Minute vier Tore verbuchen konnte. Den Schlusspunkt hinter dem erneut sehr erfolgreichen Spieltag setzten die Leipziger durch den Treffer von Finley zum 11:6, welches nur noch durch ein Eigentor zum abschließenden 11:7 ergänzt wurde.

[Bericht: Kristina Persson]

MFBC Leipzig

[T] Jonathan Hamann, Finley Hirsch, Luca Hirsemann, Tim Rüdiger, Daniel Tumusiime, Clemens Wustig, Eli Tumusiime, Jesper Persson, Almotasem Bellah Theban, Felix Rüdiger, Ellen Gatzke, [C] Kurt Nörlich, [T] Moritz Schlegel

Titelbild und Fotos:
Copyright – Rüdiger Hirsch (RobDeerFoto)

Floorball Sachsen

Floorball Deutschland

International Floorball Federation

Unsere MFBC-Homepage verwendet Cookies und eingebettete Inhalte. Genauere Information entnehmen sie bitte unteren Datenschutzrichtlinien. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen